Knärzje GmbH

Das bio-zertifizierte Zero Waste-Bier

Knärzje ist das erste bio-zertifizierte Zero Waste-Bier Deutschlands, gebraut aus aussortiertem Brot. Jede Flasche rettet eine Scheibe Bio-Brot vor der Tonne und leistet somit einen Beitrag gegen die Lebensmittelverschwendung!

Entwicklung, Herstellung und Vermarktung des ersten Zero-Waste-Bier / Brotbier Deutschlands, gebraut aus altem, überschüssigem Brot. Durch unsere umfassendere Interpretation des Zero-Waste-Ansatzes, weg von allein Verpackungen, hin zu den Lebensmitteln selbst, ermöglichen wir eine genussvolle Sensibilisierung für das Thema Lebensmittelwertschätzung.

Für unsere KundInnen offenbart sich folgender Nutzen: Ein einzigartiger Geschmack durch die Verwendung eines neuen Rohstoffes und damit die Kreation eines ganz besonderen Bieres. Echte Nachhaltigkeit: durch die Reduzierung der Lebensmittelverschwendung durch die Verwendung von gerettetem Bio-Brot! Als auch generell eine potentiell große Wirkung, durch die Sensibilisierung für die Themen Nachhaltigkeit bzw. Lebensmittelverschwendung im Speziellen und Förderung nachhaltigen Konsums ganz ohne
moralischen Zeigefinger und Verbote!

Zentral für unser Geschäftsmodell ist das SDG12: Förderung nachhaltiger Produktions- und Konsummuster. Wir selbst verwenden einen vermeintlichen Abfallstoff (Upcycling) zur Produktion eines Konsumgutes und verbinden hierdurch Genuss & Nachhaltigkeit. Neben dem Vertrieb unseres Biers im Handel sowie Gastronomie veranstalten wir auch selbst Events, um dem Thema Lebensmittelverschwendung bspw. im Rahmen von Filmvorführungen oder Diskussionsrunden mehr Raum zu geben.

FAQs

Q Hat Ihre Firma eine NACHHALTIGKEITSSTRATEGIE?

Alles was wir tun, tun wir mit größtmöglichem Fokus auf Nachhaltigkeit. Deshalb haben wir keine Nachhaltigkeitsstrategie, sondern einfach nur eine Strategie – Nachhaltigkeit ist immer Ausgangspunkt allen unternehmerischen Handelns!

Q Inwiefern ist ihr Service bzw. sind ihre Produkte nachhaltig?

Zero Waste, Bio, regionale Wertschöpfung; bald auch komplett klimaneutral durch Kompensation der noch anfallenden CO2-Emissionen

Q Ansprechpartner zum Thema Nachhaltigkeit

Daniel Anthes